Donnerstag, 1. Dezember 2011

3D - Es geht voran!

Gut Ding braucht Weile. Im April dieses Jahres hab ich über die Idee geschrieben, einige der zweidimensional dargestellten Objekte als 3D-Objekte zu produzieren. Nun - das erste ist jetzt fertig!


Ich hab mal mit dem einfachsten aller Objekte begonnen - einer Kugel. Genauer gesagt ist es eine der gefährlichen Steinkugeln, die ab der ersten Erweiterung Gänge entlang rollen und alles zermalmen, was ihnen in den Weg kommt. Diese alles niedermetzelnde Kugel sieht im Originalspiel so aus:

Nett, aber nicht besonders aufregend. Mein schon erwähnter Onkel (Ja, der mit den genialen Flugzeugen!) hat mir diese hier produziert:

 Na das ist doch schon ganz schön dreidimensional. Der Boden wurde etwas abgeflacht, damit sie nicht davon rollt. Und die Größe wurde natürlich so bemessen, dass sie genau auf 4 Spielfelder passt. Was bis gestern noch gefehlt hat, war die Farbe. In hellem Holz ist die Kugel ja immer noch recht wenig furchteinflößend. Gestern Abend hatte ich nun endlich Zeit, um mich darum zu kümmern. Das hier ist das Ergebnis und der Prototyp:


Wie heißt es so schön: Sieht doch gleich viel besser aus. Hier nochmal nebeneinander zum Vergleich:


Also wenn Ihr mich fragt, kommt das rechte Model bei weitem besser, als das linke! Und wenn man das in Relation zur Größe einer Heldenfigur stellt, sieht das schon eher nach einer gefährlichen, alles zermalmenden Felskugel aus, als ein Kartonplättchen:


Ich freue mich jetzt schon auf die Spiele, in denen ich als Overlord solche Kugeln ins Spiel bringen und meine Helden damit ein wenig nervös machen kann. STERBT, IHR KREATUREN !!!!!

Aprops Spiel - Unsere Runde hat inzwischen die 8. und 9. Quest des Grundspiels hinter sich gebracht. In der Achten Quest mußten die Helden neuerlich eine bittere Niederlage einstecken. Der Overlord hat sich aber als großzügig erwiesen und ließ die Helden einen neuen Versuch starten. Beim zweiten Anlauf hat es dann besser geklappt. Dank einer besseren Strategie und weniger Overlord-Glück beim Kartenziehen konnten die Helden diese Quest dann für sich entscheiden.
Im letzten Abenteuer des Grundspiels ging es einigermaßen knapp einher. Aber die Helden haben diesmal souveräner agiert und haben letztendlich das Böse besiegt.

Aber nun fürchtet Euch vor der Quelle der Finsternis. Ab morgen wird die erste Erweiterung in Angriff genommen. Man darf gespannt sein, wie es den Helden ergeht.


Kommentare:

  1. Die Kugel ist nicht wiederzuerkennen! Grandiose Arbeit!

    AntwortenLöschen
  2. Echt super das gamze hier.aber wann geht es weiter??????

    AntwortenLöschen