Samstag, 1. November 2014

Die Vergeßlichkeit des Internets




Das Internet vergißt nicht? Mit Nichten! Daß alles, was im Netz auftaucht nie wieder vergessen und für alle Ewigkeit gespeichert wird ist - zumindest für Descent 1 - ein widerlegbares Gerücht. Aber nicht mit mir!!!
 

Bevor Descent 2 auf den Plan gerufen wurde, gab es eine ganze Menge interessanter Dinge, die im Internet für Descent 1 zum Download bereit standen. Allen voran gab es eine ganz hervorragende Quest-Database, in der man unzählige Abenteuer finden konnte, die idealistische und kreative Fans dieses Spiels geschrieben haben. Die meisten davon natürlich auf englisch, aber auch eine beachtliche Menge auf Deutsch. Viele davon Schrott, aber einige davon in einer erstaunlich professionellen Qualität.

Irgendwann vor gar nicht allzu langer Zeit gab es dann, Descent 1 betreffend, einige Änderungen. 

Zum einen haben die Heidelberger Ihre Homepage komplett neu gestaltet. Aus diesem Grund war die eine ganze Weile offline. Als sie dann im neuen Design wieder online ging, war das zwar sehr schön anzuschauen und sehr übersichtlich angeordnet, aber von Descent 1 fehlt dort seither jede Spur. Das ist nicht weiter verwunderlich und auch verständlich. Immerhin wollen die ja neue Spiele verkaufen und nicht an alte erinnern. Trotzdem wäre es ein netter Service gewesen, die alten Downloadlinks in der Descent-Welt beizubehalten...

Zum anderen ist in etwa zur gleichen Zeit interessanter Weise auch die Quest-Datenbank mit all den vorher angesprochenen Quests verschwunden. Warum das so ist, kann ich nicht beantworten. Ich behaupte auch, daß das nicht im Sinne derer war, die diese Datenbank unermüdlich mit Material befüllt haben. Trotzdem - Es ist seit dem unmöglich, im ach so unvergeßlichen und bis in alle Ewigkeit speichernden Internet irgend eine vernünftige Quest zu finden. Wer mir nicht glaubt - viel Spaß beim suchen. Sollte jemand fündig werden, würde ich mich über einen entsprechenden Hinweis freuen.

An genau diesem Punkt kommt meine Sammelleidenschaft ins Spiel. Da mir die vereinzelte Suche nach deutschsprachigen Quests in der Datenbank immer zu mühsam war und ich ohnehin jemand bin, der gewisse Dinge gern in physischer Form besitzt, hab ich mich vor all den Änderungen mal hingesetzt und sämtliche deutschsprachigen Quests die ich finden konnte, zusammengetragen, auf meiner Festplatte gespeichert, ausgedruckt, geordnet und in eine hübsche Mappe verpackt. Wenn ich mich nicht verzählt habe, waren das 73 Stück. Wie gesagt - die Qualität der Abenteuer sind höchst unterschiedlich, ein oder zwei davon gar nicht komplett.

Damit war dieses Kapitel vorerst für mich erledigt - bis ich im Forum der Heidelberger zufällig draufgekommen bin, daß es plötzlich eine Menge Leute gibt, die die im Netz nicht mehr vorhandenen Quests suchen. Eigentlich hätte ich mir das ja denken können - hab ich aber nicht.
Einigen von Ihnen, die sich aufgrund eines Posts bei mir gerührt haben, hab ich weitergeholfen. Wieviele immer noch auf der Suche sind, kann ich nicht sagen. Damit diese Suche aber mal ein Ende hat, möchte ich allen Lesern dieses Blogs gerne einen Link in meine Dropbox zur Verfügung stellen. Dort könnt Ihr Euch alle Quests, die ich damals gesammelt habe, rausholen. Es sind, wie schon erwähnt, ausschließlich deutschsprachige. Mit englischen kann ich nicht dienen. Aber ich denke, es ist eine Menge sehr brauchbares Material vorhanden. Den Link findet Ihr am Ende des Eintrags.


Und noch etwas findet Ihr unter diesem Link: In meinem letzten Blog-Eintrag "Perfektionismus" hab ich Euch stolz von meinen gedruckten Karten und dem Heft mit den 50 Verliesebenen erzählt. Die Reaktionen darauf waren extrem positiv. Es gab einige Anfragen bezüglich der Karten, ganz wenige Leute haben welche von mir bekommen. Das lag daran, daß ich insgesamt nur 5 Sets drucken hab lassen. Weitere Nachdrucke wird es auch aus Kostengründen nicht geben. ABER: die jpg-Dateien der 50 Karten könnt Ihr Euch ebenfalls unter dem Dropbox-Link downloaden. Was es NICHT zum Download gibt, sind die Rückseite der Karte und das Heft mit den Verliesebenen. Das hat damit zu tun, daß ich ein bißchen in Sorge bin, daß mir FFG bezüglich des Copyrights auf die Zehen steigt. Die meisten Firmen verstehen ja da gar keinen Spaß. Und die Descent-Grafiken unterliegen nun mal dem Copyright.
Ich hab allerdings noch 3 oder 4 dieser Hefte, da ich von der Druckerei ein paar mehr bekommen hab. Sollte also jemand von Euch die Karten runterladen (die ja ohne dem Heft keinen Sinn machen), kann ich ihm gerne mit einem Heft weiterhelfen, solange ich noch welche habe. Danach könnt Ihr Euch bei Interesse gerne auch bezügl. des Heftes in pdf-Form bei mir rühren.

So - jetzt bleibt mir noch, allen Interessenten viel Spaß beim durchstöbern der Quests zu wünschen. Ich selbst habe mir für diesen Winter, nachdem ich ja keine Figuren mehr bemalen und keine Dinge mehr gestalten muß (endlich fertig) für diesen Winter vorgenommen, eine eigene Quest zu schreiben. Sollte die tatsächlich irgendwann fertig werden, wird es natürlich wieder einen entsprechenden Blogeintrag geben. Spielbar wird diese Quest aber nur für diejenigen unter Euch sein, die alle Erweiterungen besitzen und mit Hirst-Art Mold einen 3D-Dungeon gebaut haben. Mit den Original-Spielplanteilen wird nämlich das Gelände der Quest nicht nachbaubar sein. Das mache ich ganz bewußt so - es muß ja mal was Neues her!

HIER ist der versprochene Link: https://www.dropbox.com/sh/hli97t5j71k9t69/CtIBhrDeyF


Kommentare:

  1. Ja, manchmal vergisst das Internet tatsächlich. Hier jedoch hat archive.org gute Arbeit geleistet und so sind noch einige deutsche Downloads erhalten (wahrscheinlich hast du alle auch in deinem Archiv): https://web.archive.org/web/20100126064406/http://hds-fantasy.de/descent/downloads

    AntwortenLöschen
  2. Da schau her, den Link kanne ich gar nicht - Die Quests darin allerdings schon. Aber schön zu wissen, daß ich nicht der Einzige bin, der sie archiviert hat (Zumindest die Hälfte davon!) :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich hätte gerne immer noch so ein Heft. Wie kann ich es erhalten ?

    AntwortenLöschen
  4. Hi! Hab Doomhammer mein Daten gegeben. Kannst mir gerne auch im Forum der Heidelberger einen Nachricht schicken :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hi. Ich hätte gerne ein Heft für die Verliesebenen als PDF, jedoch sehe ich hier keine Möglichkeit, Dich zu kontaktieren. Kannst Du sie mir an pb.grummel at gmx.de senden? Danke!

    AntwortenLöschen